Gegrillte Maiskolben

Mehr Perfektion:
Dank Dauerbrenner.

Hier findest du eine filmreife Anzündanleitung für das perfekte Grillergebnis. Außerdem liefern wir dir ein paar Tipps zu den verschiedenen Grillmethoden und Grillbrennstoffen.

Die zündende Idee:
Grillen mit
Grillbriketts + Anzündkamin.

Nummer 1 mit einem rauchenden Grill daneben

Drei Dinge braucht der Grillprofi: Grillanzünder, Grillbriketts, Anzündkamin

Grillanzünder (z. B. 2 - 3 Anzündwürfel) auf den Kohlerost legen und anzünden.

Dauerbrenner Grillbriketts in den Anzündkamin füllen.

Anzündkamin direkt über den Grillanzünder stellen.

Nummer 2 mit einem brennenden Grill daneben

Zeit fürs Wesentliche, für die Familie, für die Freunde, für einen Aperitif ...

Grillbriketts 30 Minuten lang heiß werden lassen.

Ohne pusten, wedeln oder daneben stehen.

Nummer 3 mit einem brennenden Grill

Die Grillparty kann beginnen!

Nach ca. 30 Minuten sind die Grillbriketts durchgeglüht und mit einer grauen Ascheschicht bedeckt. 

Grillbriketts vorsichtig auf dem Kohlerost ausschütten.

Jetzt beginnen 4 Stunden Grillspaß.

Direkt oder Indirekt?

Wir erklären den Unterschied! 

Direkte oder indirekte Grillmethode? Kugelgrill, klassischer Grill oder Dutch Oven? Mit Deckel oder ohne? Hier findest du auf einen Blick das Wichtigste über die verschiedenen Grillmethoden.

Direkte Grillmethode
Das Grillgut liegt auf dem Rost direkt über der Hitzequelle. Die Grillbriketts werden hierbei flächendeckend und gleichmäßig auf dem Grill verteilt. Durch die hohen Temperaturen entsteht eine Kruste auf dem Grillgut.

Welcher Grill?

Icon mit einem offenen Grill

Klassischer offener Grill ohne Deckel

Schwenkgrill, Grillwagen

 

Welches Grillgut?

Gemüse aufgespießt Burger Icon

Lebensmittel, die nur kurz gegrillt werden, wie z. B. Steaks, Koteletts, Hähnchen, Hamburger, Würstchen oder Gemüse.

Indirekte Grillmethoden
Das indirekte Grillen ist dem Garen ähnlich. Die Lebensmittel werden bei mittlerer Temperatur in einem geschlossenen Grill gegart. Die Grillbriketts werden dabei am Rand des Grills platziert. Das Grillgut wird nicht direkt über, sondern neben die Hitzequelle gelegt, so dass die heiße Luft das Grillgut von allen Seiten umströmt und damit nicht direkt erreicht.

Welcher Grill?

Icon mit einem geschlossenen Kugelgrill

Verschließbarer Grill mit Deckel und Lüftungsschlitzen

Kugelgrill mit Deckel

Dutch Oven, ein gusseiserner Feuertopf mit Deckel

Welches Grillgut?

Rippchen Icon mit einer Fleischkeule

Größere Fleisch- und Geflügelstücke, die länger als 25 Minuten garen müssen.

Personen stoßen an

Glaubensfrage

Holzkohle oder Grillbriketts? 

Legst du Wert auf einen gemütlichen Grillabend? Schätzt du hochwertiges Grillgut mit sehr langer Grilldauer? Oder grillst du eher mal auf die Schnelle ein Würstchen? 

Ob Marathon oder Sprint – wir liefern dir ein paar Fakten hinsichtlich Materialbeschaffenheit, Anzündverhalten, Brenndauer und Hitze – und damit ein paar Argumente für die nächste Grillparty. Oder mach doch selbst einmal den Test und vergleiche die Eigenschaften von Grillkohle und Grillbriketts. 

Holzkohle

Ein einzelnes Stück Holzkohle

Dauerbrenner

Ein einzelnes Stück Dauerbrenner Brikett

Holzkohlebrikett

Ein einzelnes Stück Holzkohlebrikett

Materialbeschaffenheit

Verkoktes Holz

Materialbeschaffenheit

Kohlenstoffkonzentrat

Materialbeschaffenheit

Holzkohlestaub und kleine Holzkohlestücke

Anzündprozess

Ca. 20 Min., bis die Kohle durchgeglüht ist

Anzündprozess

Ca. 30 Min. mit einem Anzündkamin, bis die Kohle durchgeglüht ist

Anzündprozess

Ca. 30 Min. mit einem Anzündkamin, bis die Kohle durchgeglüht ist

Brenndauer

Kurze Brenndauer (ca. 1 - 2 Stunden)

Brenndauer

Sehr lange Brenndauer aufgrund der hohen Dichte und des hohen Kohlenstoffgehaltes (ca. 4 Stunden)

Brenndauer

Durchschnittlich lange Brenndauer (ca. 2 - 3 Stunden)

Hitze

Ungleichmäßige Hitzeverteilung auf dem Grill durch die unterschiedlich großen Holzkohlestücke

Hitze

Gleichmäßiges, langsames und kontrolliertes Glühen durch die Brikettform

Konstante Hitze aufgrund gleichbleibender Qualität des Kohlenstoffkonzentrats

Hitze

Gleichmäßiges, langsames und kontrolliertes Glühen durch die Brikettform

Schwankende Hitze aufgrund der uneinheitlichen Holzsubstanz, z. B. bei gemischten Hölzern

Grillgut

Geeignet für schnelles, spontanes Grillen von Würstchen, Fisch & Gemüse mit einer kurzen Garzeit

Grillgut

Aufgrund der längeren Brenndauer besonders für hochwertiges Grillgut mit sehr langer Grilldauer geeignet

Grillgut

Geeignet für hochwertiges Grillgut mit langer Garzeit

Grillmethode

Ideal für direktes Grillen in offenen Systemen

Nicht für geschlossene Systeme geeignet, da die Kohle durch den Rost fallen kann

Grillmethode

Ideal für direktes und indirektes Grillen geeignet

Besonders zuverlässig auch bei anspruchsvollen Grillmethoden in geschlossenen Systemen

Grillmethode

Für direktes und indirektes Grillen geeignet

Dauerbrenner

Ein einzelnes Stück Dauerbrenner Brikett

Materialbeschaffenheit

Kohlenstoffkonzentrat

Anzündprozess

Ca. 30 Min. mit einem Anzündkamin, bis die Kohle durchgeglüht ist

Brenndauer

Sehr lange Brenndauer aufgrund der hohen Dichte und des hohen Kohlenstoffgehaltes (ca. 4 Stunden)

Hitze

Gleichmäßiges, langsames und kontrolliertes Glühen durch die Brikettform

Konstante Hitze aufgrund gleichbleibender Qualität des Kohlenstoffkonzentrats

Grillgut

Aufgrund der längeren Brenndauer besonders für hochwertiges Grillgut mit sehr langer Grilldauer geeignet

Grillmethode

Ideal für direktes und indirektes Grillen geeignet

Besonders zuverlässig auch bei anspruchsvollen Grillmethoden in geschlossenen Systemen

Holzkohle

Ein einzelnes Stück Holzkohle

Materialbeschaffenheit

Verkoktes Holz

Anzündprozess

Ca. 20 Min., bis die Kohle durchgeglüht ist

Brenndauer

Kurze Brenndauer (ca. 1 - 2 Stunden)

Hitze

Ungleichmäßige Hitzeverteilung auf dem Grill durch die unterschiedlich großen Holzkohlestücke

Grillgut

Geeignet für schnelles, spontanes Grillen von Würstchen, Fisch & Gemüse mit einer kurzen Garzeit

Grillmethode

Ideal für direktes Grillen in offenen Systemen

Nicht für geschlossene Systeme geeignet, da die Kohle durch den Rost fallen kann

Holzkohlebrikett

Ein einzelnes Stück Holzkohlebrikett

Materialbeschaffenheit

Holzkohlestaub und kleine Holzkohlestücke

Anzündprozess

Ca. 30 Min. mit einem Anzündkamin, bis die Kohle durchgeglüht ist

Brenndauer

Durchschnittlich lange Brenndauer (ca. 2 - 3 Stunden)

Hitze

Gleichmäßiges, langsames und kontrolliertes Glühen durch die Brikettform

Schwankende Hitze aufgrund der uneinheitlichen Holzsubstanz, z. B. bei gemischten Hölzern

Grillgut

Geeignet für hochwertiges Grillgut mit langer Garzeit

Grillmethode

Für direktes und indirektes Grillen geeignet

Wo brennt's noch?

Du hast noch Fragen rund ums Grillen, Holzkohle und Grillbriketts?
In unseren FAQ findest du (fast) alle Antworten.

Zu den FAQ
Kugelgrill steht in der Mitte

Kennst du schon unsere aktuellen Rezepte, Tipps und Inspirationen rund ums Grillen?
Jetzt in unserem Blog. 

Zum Blog

Bequem, schnell, günstig – Dauerbrenner Grillbriketts jetzt einfach online bestellen oder vor Ort beim Händler in deiner Nähe einkaufen. 

Hier kaufen
Dauerbrenner Verpackung